aargau eins A

36 1.2018 aargau eins A BILDEN WIR UNS SICH Die zunehmende digitale Vernetzung der Gesellschaft birgt Gefahren. Gefahren, deren wir uns oft gar nicht bewusst sind. Ob Laptop, Smartphone, Fernseher oder Auto – alle Geräte sammeln, speichern und verbreiten Daten. Daten, auf die wir selbst teilweise keinen Zugriff mehr haben. IT-Sicherheit, Datenschutz und Daten­ sicherheit sind in aller Munde. Die Herausforderungen, die dahinterstehen, aber werden täglich grösser. Autor: Bruno Wiederkehr, Bilder: René Rötheli HERR PROFESSOR HANNES LUBICH – BILDEN WIR UNS SICHERHEIT IM DIGITALEN BEREICH NUR EIN? Wer in der digitalen Welt 100%ige Sicherheit erwartet, täuscht sich sicher – aber leider ist die tatsächliche Sicherheit digitaler Systeme oft geringer als die gefühlte Sicherheit, vor allem, wenn lange Zeit nichts passiert ist oder Schäden nicht bemerkt wurden. SIND WIR ALLE ZU SORGLOS – DIE KMU, DIE PRIVATEN, DIE JUGENDLICHEN? Viele Menschen gehen tatsächlich im privaten wie im geschäftlichen Umfeld allzu sorglos mit ihren Systemen und ihren Daten um – auch wer glaubt, nichts zu verbergen zu haben, weiss doch nicht, welche persönlichen Daten spä- ter einmal in Verbindung mit anderen Daten zu illegalen oder nicht erwünschten Zwecken verwendet werden. Im

RkJQdWJsaXNoZXIy MTIyOTY=